ZU 6 ZU 5 ZU 4 ZU 3 ZU 7 ZU 8 ZU 2 ZU 1
Enlarge Image Enlarge Image
Rathausumfeld Markt Zusmarshausen
Fakten
+
Ort: Markt Zusmarshausen
Auftraggeber: Markt Zusmarshausen
Größe: 7400 m²
Jahr: 2013
Typ: Beschränkter Wettbewerb
In Arbeitsgemeinschaft mit:
bs Landschaftsarchitekten, Lindenberg i. A.


Text
+
Mit der Neugestaltung der zentralen Fläche zwischen ehemaligen Pfarrhof und Rathaus eröffnet sich die Chance, eine attraktive neue Mitte für Zusmarshausen, seine Bürger und Gäste zu schaffen.

Der Pfarrgarten bildet den grünen Auftakt zum Rathausplatz. Er lädt mit Bänken unter einem lichten Zierobsthain zum Verweilen ein. Einen Akzent setzt der plätschernde Brunnen im Herzen des formalen Gartens, der eine Reminiszenz an alte Pfarrgärten ist, wie er hier einst existiert haben mag.

Der Rathausplatz ist das Herz der neuen Anlage. Ein Belag aus Granit-Großsteinpflaster ermöglicht eine Vielzahl von Nutzungen und Veranstaltungen. Eine ebenso vielseitig nutzbare Intarsie aus Schotterrasen sorgt für einen grünen Gesamteindruck und lässt Regenwasser versickern. Gefasst von Sitzmauern mit Sitzauflagen und einer schattenspendenden Pergola, ist der Platz auch unabhängig von Veranstaltungen ein Treffpunkt und Aufenthaltsort. Das Wasserspiel ist ein besonderer Anziehungspunkt für Jung und Alt. Am Rande des Platzes an der Schulstraße, ist der bereits vom Marktplatz aus sichtbare neue Infopunkt situiert.

Der Eingangsbereich des Rathauses wird zum einladenden Entrée mit Sitzgelegenheiten für Begegnungen und Gespräche. Die der Topografie folgenden Terrassen rahmen den Eingangsbereich mit ihren Pflanzungen aus Stauden und Bodendeckern, die zu jeder Jahreszeit attraktive Blühaspekte bieten. Zum Untergeschoß des Gebäudes hin wandelt sich die Pflanzung in einen texturreichen Schattengarten, an den oben auf der Ebene des Eingangs die von Bäumen beschatteten Stellplätze des Rathauses anschließen.